Kistnerstraße 36, 21576 Bremerhaven

Objektart:
Baujahr:
Grundstücksgröße:
Wohnfläche:
Keller:
Heizung:

Mehrfamilienhaus
ca. 1900-1920
ca. 363 m²
7 WE mit insg. ca. 552,07 m²
unterkellert
Gasetagenheizungen (eine Gastherme pro Wohnung)

Lage

Das Objekt befindet sich im Ortsteil Lehe. Die umliegende Bebauung besteht aus einer überwiegend geschlossenen Bauweise, welche zu wohnzwecken genutzt wird. In den Erdgeschossen der Gebäude befinden sich vereinzelt Gewerbeeinheiten. Das Umfeld hinterlässt einen soliden Eindruck.

Objekt

Das 4-geschossige Mehrfamilienhaus verfügt über ein teilausgebautes Dachgeschoss und besteht aus 7 Wohneinheiten. Die Wohnungen werden über ein zentrales Treppenhaus erschlossen. Die Briefkastenanlage befindet sich zum Teil im Eingangsbereich sowie im Gemeinschaftsflur des Gebäudes. Das Objekt wurde laut einem Gutachten aus dem Jahre 2004 ca. im Jahre 1989 saniert, dabei wurden folgende Arbeiten durchgeführt:
– Erneuerung der Wasserleitungen
– Erneuerung der Gasleitung
– Erneuerung des Kanals im Hof
– Erneuerung der Dachrinnen und der Dacheindeckung
– Verkleidung der Balkone
– Bäder wurden überwiegend erneuert
– neue Holzfenster mit Isolierverglasung wurden eingesetzt
– Installation einer Gegensprechanlage
– Verlegung von Kabel-TV.
Die Wohnung im 3. Obergeschoss links ist baulich mit Flächen im Dachgeschoss verbunden worden (Maisonettwohnung). Die übrigen Wohneinheiten bestehen aus drei Zimmern, Küche, Bad, Flur und einer Speisekammer. Die Wohnungen im 1. OG links und im 2. OG links haben zwei Flure. Bis auf die Wohnungen im Erd- und im Dachgeschoss verfügt jede Wohnung über einen geschlossenen Balkon. Die Erdgeschosswohnung verfügt über einen direkten Zugang zum Garten. Die Maisonettwohnung hat einen eigenen Dachabstellraum. Des Weiteren gibt es im Erdgeschoss einen Fahrradraum. Teilweise befinden sich Küchenelemente mit Geräten in den Wohneinheiten. Sämtliche Einrichtungsgegenstände sind Verkaufsgegenstand. Der vereinbarte Kaufpreis (Meistgebot) bezieht sich ausschließlich auf das Grundstück nebst Gebäuden und wesentlichen Bestandteilen. Im Objekt befindliches Inventar und Zubehör wird ohne gesondertes Entgelt unter Ausschluss der Sachmängelgewährleistung gemäß Abschnitt X der Allgemeinen Versteigerungsbedingungen mitveräußert. Es handelt sich um gebrauchte, teils abgenutzte Gegenstände, die von dem Erwerber mitübernommen werden. Der Verkauf des Objektes erfolgt ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers. Es liegt im Ermessen des Erwerbers, diese Gegenstände zu entsorgen bzw. weiter zu nutzen. Der Innenhof wird über eine Tordurchfahrt erschlossen.

Gebäudeaufteilung

EG
1. OG links
1. OG rechts
2. OG links
2. OG rechts
3. OG rechts
3. OG links + DG
ca. 84,42 m²
ca. 67,26 m²
ca. 71,92 m²
ca. 67,26 m²
ca. 71,92 m²
ca. 67,26 m²
ca. 120,03 m²
ca. 552,07 m²